banner

 

 

Mal ein anderes Tier - nicht echt aber echt nervig ...

Unsere Tochter wollte unbedingt einen Furby - also gut.

Wir verstehen kein "Furbisch" und die paar Worte in Deutsch die es spricht, sind für eine Unterhaltung nicht geeignet - allenfalls unterhaltsam.

Gut, dass sich dieses Tier von alleine schlafen legt, ansonsten hätten wir die Batterien schon entfernt...

Warum ich das hier zeige? Weil wir über die aussergewöhnlichen Schlafplätze, die wir bereits entdeckten, lachen mussten.

Offensichtlich geht Furby unserer Tochter manchmal genauso auf den Wecker, wie uns.

Pädagogisch wertvoll? Für uns nicht, doch darum ging es uns auch nicht, als wir der Kaufentscheidung zustimmten.  Eine witzige Sache? Wie man sieht - JA!

Furby1

Gefunden im Badregal, ganz vorsichtig entnommen und zurück ins Zimmer gestellt ....

Furby3

Gefunden im  Kratzbaum, ganz vorsichtig entnommen und zurück ins Zimmer gestellt ....

Furby2

Gefunden im Kleiderschrank unserer Tochter, ganz vorsichtig rausgenommen - es ist jedoch aufgewacht...

Vielleicht kann ich ja bald noch ein paar neue Schlafplätze zeigen....

Neu gefundener Schlafplatz - Kiste mit Puppenkleidern:

Ich habe die Kiste geschoben und darin bekannte Geräusche gehört - ja, es war Furby und er ist in der Kiste aufgewacht ...

Neu gefundener Schlafplatz - Küche im Frühstücksbrettschrank:

Upps.... Schrank geöffnet und Furby ist aufgewacht ...

Bedauerlicher Weise zum letzten Mal da er, aus welchen Gründen auch immer, seinen Geist aufgegeben hat. Armer Furby - machs gut!

        

katze

Startseite

 

 

katzesv

Willi geht aufs Klo

 

 

katze

Aktuelles

 

 

Mia und Mo

   

katzesv

Ernährung

 

 

katze

Beschäftigen

 

 

katzesv

Gesundheit

 

 

katze

unsere Engel

 

 

katzesv

Gedichte

 

 

katze

Links

 

 

katzesv

Gästebuch

 

 

katze

Kontakt

 

 

katzesv

Impressum/

Datenschutz

 

 

 

 

© 2005 - Präsentations-Idee. Alle Rechte vorbehalten.