banner

 

 

EngelPussy

 Pussy

Pussy war ein Geschenk für mich. Ich war drei Jahre alt und die Kleine war gerade mal 6 Wochen, als wir sie adoptierten. Mama hatte ganz schön zu tun, die Kleine "aufzupäppeln". Sie hat es aber prima geschafft.

Pussy hat stets beim Schmusen an jeder meiner "Pullifalten" genuckelt. Das behielt sie bei, bis hin zu ihrem Tod. Bis dahin durften aber 27 Jahre vergehen. Natürlich war ich nicht die ganze Zeit über bei Pussy. Schließlich hatte ich mein eigenes Leben und Pussy lebte bei Mama und Papa. Aber immer, wenn ich meine Eltern besuchte war sie sofort bei mir - schmuste und nuckelte bis ich pitsche patsche nass war...

 Pussy1

Pussy  hatte immer gaaanz viel zu erzählen. Pussy hat viele Kätzchen geboren und wurde erst im achten Lebensjahr kastriert (war halt damals so).

Mit 23 Jahren bekam Pussy ein Ohr amputiert, da sie einen Tumor hatte.

Bei der Röntgenuntersuchung vor ihrer Ohr-Amputation wurden 2 verkapselte Luftgewehrkugeln, eine an der Wirbelsäule und eine im Unterbauch, entdeckt. Dies war vielleicht auch der Mensch, der unsere Tiere Strolchi, Paula1, Felix1 und Othello vergiftet und somit auf dem Gewissen hat...

Pussy hat nach dieser Operation noch 4 Jahre gut gelebt. Sie war 27 Jahre, als der Krebs wieder ausgebrochen ist. Diesmal konnte ihr nicht mehr geholfen werden. Mama und ich haben Pussy bis an die Regenbogenbrücke begleitet. Ihr Grab hat sie am Hang ihrer Hütte - wo sie so gerne geschlafen hat.

In unseren Erzählungen und Gedanken wird sie auch weiterhin bei uns sein.

oben            zurueck

 

katze

Startseite

 

 

katzesv

Willi geht aufs Klo

 

 

katze

Aktuelles

 

 

Mia und Mo

   

katzesv

Ernährung

 

 

katze

Beschäftigen

 

 

katzesv

Gesundheit

 

 

katze

unsere Engel

 

 

katzesv

Gedichte

 

 

katze

Links

 

 

katzesv

Gästebuch

 

 

katze

Kontakt

 

 

katzesv

Impressum/

Datenschutz

 

 

 

 

© 2005 - Präsentations-Idee. Alle Rechte vorbehalten.